Aktuelle Zeit: Fr, 25. Mai 2018 18:14


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Von ganz großen Helden!
BeitragVerfasst: Do, 15. Mai 2008 8:53 

Registriert: Do, 15. Mai 2008 8:33
Beiträge: 1
An all die ganz großen, die z. B. so was sagen:

Zitat:
es gebietet einen die ehre, wenn sich 2 gleichstarke orden in einem kampf messen, sich rauszuhalten


und dann sowas machen (Nachricht eines Nachbarn von First Igor):

Zitat:
so, ich werde mich hier löschen. Ich finde das wirklich dämlich von den Spielern hier einfach kleine unerfahrene Spieler anzugreifen. Und auch nicht davon abzulassen, wenn diese per Nachricht darum bitten. Und warum bitte müssen Top 10 Spieler einen so kleinen Spieler, wie mich angreifen. Da scheint mir das Spiel nicht sehr ausgereift zu sein. So hält man zumindest nicht neue Spieler.

Dir noch viel Spass


Ihr solltet vielecht weniger über Eure Ehre als vielmehr über Eure Habgier reden!!! Aber lasst mich raten, der Zweck heiligt die Mittel, oder Karl?


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 16. Mai 2008 17:34 

Registriert: Fr, 08. Feb 2008 15:04
Beiträge: 36
Schade...

Aber es ist schwierig. Natürlich kann man sagen, dass sich die starken Spieler gegenseitig die Köpfe einhauen sollen und die kleinen ranwachsen lassen sollen, aber das wird es nie geben.

Eine kleine Regel für mich ist normalerweise, da viele von den schwachen Spielern inaktiv sind, dass wenn sie sich bei mir ordentlich melden und ihre Aktivität bezeugen, ich sie in den meisten Fällen, zwar nicht einfach so, aber immerhin, weiterspielen lasse, und nicht überrenne.

Letzte Runde habe ich einigen dieser Spieler eine Aufnahme für diese Runde im Orden der Kreuzritter inkl Aufbautraining angeboten.

...
Aber es ist eine schwierige Situation. Weil die Kriege der stärkeren Spieler so teuer und verlustreich sind, dass man einfach schwer darauf verzichten kann, gegen leichtere Gegner zu ziehen.

Es ist ein Part des Spieles. Wenn man zerstört wird, baut man sich halt wieder auf. In der nächsten Runde weiß man dann besser Bescheid.

Es ist meiner Meinung nach kein Fehler des Spielers selbst. In der Realität zahlen die schwachen auch am meisten.

Ich kann solchen Spielern nur raten, verwendet Hirn und Schreibkünste, denn die meisten Spieler lassen mit sich reden.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 16. Mai 2008 18:22 

Registriert: Sa, 01. Sep 2007 19:14
Beiträge: 79
Ich find's auch schade, dass der Betreffende aufgegeben hat. Es ist, wie Cloud Strife schreibt, die Kriege sind teuer, wollen finanziert sein. Das Gold versucht man in erster Linie über Eroberungen (bei denen es recht lang dauert, bis man in den Genuss der Beute kommt) und über Brandschatzungen (sofort Gold) zu holen - direkt beim Gegner. Aber ganz ohne Plünderungen bei anderen geht es meist nicht, leider. Ich für meinen Teil versuche, vorher mit einem potenziellen Beuteopfer Kontakt aufzunehmen, wenn es sich meldet, ist es aktiv und wird nicht von mir geplündert, wenn's auch manchmal schwer fällt, weil das Gold zur Neige geht.

Es ist nicht die Habgier, die uns treibt, es ist die Dynamik des Spiels. Wenn uns das Gold ausgeht, sind wir handlungsunfähig. Und sind damit draußen.

Gruß, Briseis


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 16. Mai 2008 19:09 
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 18. Jun 2007 19:25
Beiträge: 166
Es kommt hier stark auf die Spielweise der Person an. Wer defensiv spielt und sich mit Nachbarn abspricht, überfällt oft keine Nachbarn. Aber wer offensiv spielt, hat normalerweise keine andere Möglichkeit als andere zu überfallen, damit er zu Gold kommt. Wenn er sie als künftige Gegner ausschalten will, werden sie oft gebrandet.
Es kommt auch häufig vor, daß eine Stadt genau an die eines Nachbarn gebaut wird. Wenn dieser Spieler nicht so aktiv ist, bekommt man nicht mit, wenn dieser angegriffen wird. Der Angreifer kann nach Übernahme dieser Stadt sofort und so gut wie ohne Vorwarnung den nächsten Spieler angreifen. Dieses Risiko ist vielen zu groß.
Haltet also Abstand und kontaktaktiert euren Nachbarn, so bleiben euch zumindest ein paar Angriffe erspart. Alle bestimmt nicht.
Schließt Bündnisse mit ihnen und helft euch gegenseitig, dann könnt ihr vielleicht noch welche abwehren. Denkt dabei an eure Vorwarnung und baut Wachtürme usw. aus, damit ihr auch Zeit habt zu reagieren.
Und wenn ihr euren Angreifer anschreibt, werdet nicht beleidigend, dann könnt ihr euch die Nachricht gleich sparen. Dies kommt leider immer wieder vor. :wink:


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 16. Mai 2008 19:25 
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 29. Apr 2006 18:03
Beiträge: 277
Black Bush rät euch 100%ig das richtige. Und bedenkt: Wenn ihr ein paar Kasernen, Waffen und eine vernünftige Voraufklärung gebaut habt (siehe tutorial), dann habt ihr ca. 60% eurer Mitspieler etwas voraus, selbst Spielern, die bereits seid vielen Jahren hier spielen, wie ich diese Runde immer mal wieder feststellen musste :)

Also: Nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen :)

_________________
aka "Icon", Verleihnix, Roland of Gilead, Roger, Blane, Secundus Minutus Hora


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 03. Jan 2009 12:59 

Registriert: Sa, 03. Jan 2009 12:51
Beiträge: 8
tja so ist das spiel eben! aber keine sorge das kann nicht nur unerfahrenen, sondern auch erfahrenen spielern passieren....

mir ist das z.b. diese runde passiert! habe speed 4 oder 5 tage nach serverstart erst angefangen und mein acc wurde neben elfenbein generiert.... er 4- 5 mal mehr punkte und knappe 4 k einwohner gegen 15 k.... keine chance..... aber so ist es nun mal...

vorallem wenn man nicht damit rechnet und mit milizen und n paar level 1 einheiten level 1 einheiten deffen soll^^ (ohner verteidigungsbonus usw.....)


mfg


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 24. Apr 2009 2:21 
Benutzeravatar

Registriert: Di, 13. Dez 2005 16:45
Beiträge: 150
Für mich ist es eigendlich ein teil der Strategie das ich die Siedlungen die in meinem Heimsektor erscheinen regelmässig kontrolliere. Wenn ich merke das einer in meinen Augen inaktiv oder Semiaktiv ist, er sich nicht meldet und evtl sogar noch hingeht und neue Siedlungen in 6h Fußtruppenentfernung baut, dann würde ich es als grob fahrlässigen Fehler ansehen, diese Siedlungen "nicht" aus meinem Umfeld zu entfernen. Das hat weniger mit Farmen zu tun als mit Sicherheit, wenn dabei dann nochwas rumspringt, umso besser.

Wenn ich jedoch von anfang an sehe, das sich der Spieler bemueht, Aktiv ist und er sich dann mal bei mir meldet, dann sieht die Sache ganz anders aus. Viele Leute vergessen einfach die Diplomatie in dem Spiel, also einfach das "Hallo Herr Nachbar"

Ich kann jedem neuen Spieler, der nicht in einen Nachbarschaftskampf geraten will nur raten, das er kommuniziert.

Vlad


Nach oben
 OfflineProfil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de