Aktuelle Zeit: Sa, 16. Dez 2017 5:29


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Georgenberger Handfeste
BeitragVerfasst: Di, 15. Dez 2009 13:22 
Benutzeravatar

Registriert: So, 24. Aug 2008 11:16
Beiträge: 35
Wohnort: Oberösterreich
Zitat:
Die Georgenberger Handfeste

ist eine von zwei Urkunden, die am 17. August 1186 auf dem Georgenberg in Enns (heute Schlosspark Ennsegg) ausgestellt wurden. Die größere der beiden Urkunden, eben die so genannte Georgenberger Handfeste, berichtet über eine Abmachung zwischen dem Herzog der Steiermark, Ottokar IV. aus dem Geschlecht der Traungauer, und dem Herzog von Österreich, Leopold V. aus dem Geschlecht der Babenberger. Der kinderlose und unheilbar kranke Ottokar vererbte sein Herzogtum an Leopold und dessen Sohn Friedrich mit der Bestimmung, dass Österreich und die Steiermark für immer ungeteilt bleiben sollten. Die kleine Georgenberger Urkunde erwähnt ebenfalls den Entschluss Ottokars, Leopold und Friedrich zu seinen Erben einzusetzen, und setzt fest, dass die schriftlich festgelegten Rechte der Ministerialen und Landleute unangetastet bleiben sollen.
Das Territorium der Steiermark reichte weit über das heutige Bundesland hinaus, nicht nur ins heutige Slowenien (die Untersteiermark), sondern auch nach Oberösterreich (der Traungau, die Gegend um Wels und Steyr) und nach Niederösterreich (die Grafschaft Pitten, die heutigen Bezirke Wiener Neustadt und Neunkirchen).

Der Erbfall trat 1192 ein, und seither ist die Steiermark (mit Ausnahme eines kurzen Zwischenspiels 1194 bis 1196 und der Zeit von 1379 bis 1457 sowie 1564 bis 1619) immer mit Österreich verbunden gewesen. Die Georgenberger Handfeste war der erste Schritt zur Bildung des Länderkomplexes Österreich, wie er sich dann vor allem unter den Habsburgern im Spätmittelalter vollzog.
Bis 1848 behielt die Georgenberger Handfeste formell Verfassungsrang. Das Original der Georgenberger Handfeste zählt zu den Schätzen des Steiermärkischen Landesarchivs in Graz. Die kleine Georgenberger Urkunde wird im Stift Vorau verwahrt.

Ordensdiplomatie:
- jedeR ist herzlichst Willkommen, der am Erhalt des Abendlandes interessiert ist
- dies setzt die grenzenlose Loyalität zum Christentum voraus
- Herzog ist Leopold V., der Tugendhafte
- Ministerrat in Entscheidungen mit eingebunden
- Ordenssteuer auf freiwilliger Basis, was die Kriegskassen hergeben


Bin gerne bereit, neuen Spielern eine Bleibe zu geben und sie auch etwas auszubilden. Leider passiert es noch immer, dass Neulinge relativ schnell verscheucht werden!

_________________
Wenn du etwas Gutes getan und ein anderer von dir Gutes empfangen hat, was verlangst du da überher noch ein Drittes, wie die Toren, daß nämlich auch die Leute sehen, daß du Gutes getan hast, oder schielst gar nach einem Dank für deine Tat?
Marc Aurel

Gezeichnet
Magnus der Gute


Nach oben
 OfflineProfil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de