Aktuelle Zeit: So, 21. Okt 2018 11:02


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Moslem- und ihre Haltung
BeitragVerfasst: Fr, 19. Aug 2005 18:38 
Wie kann es sein, das wir uns gegenseitig an die Gurgel gehn, nur weil uns der Nachbar nicht passt.

Wie kann es sein, das nicht alle Moslems zusammen an einen strang ziehen können, gegen die Christen.

Und ich erzähle jetzt nicht einfach so, sondern mußte dies schon selber erfahren wie man unter einander umgeht. Selbst als ich mit Diplomatie versuchte die Sache zu klären, wurde mir schon gedroht, sollte ich das nicht so machen, wie er es wollte würde er mich vernichten.

Warum muß ein gleichgesinnter Platz machen auf der Karte, obwohl beide das gleiche ziel haben.

Vielleicht sollten alle Ordensführer mal darüber nach denken, gegen wen wir Kämpfen wollen, da ich bis jetzt immer nur mit solchen gesprochen habe.

Ich werde jetzt mit absicht keine Namen nennen, sonst wird es noch heißen: " Der will uns schlecht machen. " Nein will ich nicht, sondern mal ins grübeln bringen, sonst nichts.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 19. Aug 2005 22:19 
1. Weil nicht alle das gleiche Ziel haben.

2. Weil Ordensleiter die Ordenskasse verwalten, welche geplündert werden kann, und wird.


Mehr will ich dazu nicht sagen.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 19. Aug 2005 22:20 
vergessen einzuloggen


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 19. Aug 2005 22:24 
Einer von denen bin ich, der Platz will. Nicht viel, aber immerhin. 10 Reitstunden sind nicht zuviel verlangt. Schon gar nicht, wenn man die Stadt desjenigen den man umsiedeln will, voll bezahlen will.

Und ich sehe deinen Orden nicht oben kämpfen. Wer nicht kämpft, hat auch keine Angst dass er das Ziel von Racheaktionen ist. -OSF- zum Beispiel kämpft wie wild an 2 Stellen auf der Karte und opfert seine Leute, damit die Christen nicht stark genug werden, um dich hinten im Hinterland zu killen. Und weil die dann ein Ziel für Rache werden, brauchen die ein paar Meter.
Das die kämpfenden Ordensleiter, die ihre Existenz riskieren darüber überhaupt reden müssen, ist schlimm genug. Wenn ein Christ die OK eines grossen islamischen Orden plündert, killt der mit der Kohle das halbe Hinterland. Grübel da mal drüber nach.

Wenn ich keine Christen angreifen würde, hätte ich auch keine Angst, dass sie sich rächen. Es kann aber nicht jeder absoluten Grosshandel als Spielziel haben. Du weißt wen und was ich meine.

/edit: und verschiebe das bitte jemand aus dem Rathaus. Eine Ordensvorstellung ist das ja wohl nicht.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20. Aug 2005 2:15 
Ok, sorry. Hab mich in dem Raum vertan bitte mal umsetzten.
Zu dem rest sag ich später was.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20. Aug 2005 10:19 
@Gismo--nur noch eins:

Wenn Dein Markthändler nicht bald dieses Gehabe einstellt, werden sich noch viele andere bei Euch anmelden.

Der beansprucht scheinbar jedes Stück Materie auf diesem Planeten für Euren Witzorden, von dem nichts an der Front zu sehen ist.

Man könnte meinen Ihr seit Christensöldner.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20. Aug 2005 10:47 
Sorry,

das morgentliche Marktstudium, lies die Gäule etwas mit mir durchgehen.

Grundaussage bleibt jedoch aufrecht erhalten--Ton war übertrieben. Sorry for that.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20. Aug 2005 11:56 
Naja, der Ton ist hier echt nicht der feinste, aber deine entschuldigung angenommen. Aber bitte erkläre mir mal was du meinst mit dem Markthändler?

Für den Witz-Orden verlange ich aber noch eine.

Angelus war klar das sowas von dir hier rein kommt. aber macht mal weiter so.

So mal zur erläuterung:

Wir wollen an die Front, nur leider werden wir, wenn wir näher ran kommen immer wieder von Moslems vertrieben, und über 200 Stunden einen Angriff zu starten um mir eine direkte Stadt dort zu holen, halte ich für schwachsinnig.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20. Aug 2005 17:28 
Nun ich weiß nicht ob Gismo das hier nun wirklich verdient hat, da er im Prinzip ja Recht hat. 750 Feinde sind auch meiner Meinung nach mehr als genug für alle Moslems.

Das Absicht und Realität beizeiten doch auseinanderklaffen liegt dabei leider an einer Reihe von Leuten, denen der Glaube eines Gegners vollkommen egal ist. Man sollte sich zumindest immer darum bemühen eine friedliche Lösung anzustreben, statt einfach seine Stärke auszuspielen.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20. Aug 2005 19:13 
Ein globaler Krieg Christentum gegen Islam hat doch nur Sinn, wenn HW2 ein globales Spielziel hätte. In früheren Runden war der Ausgleich zwischen Christen und Moselms einfach nicht da - das sieht diese Runde anders aus. Also sind durchaus auch Konflikte innerhalb der Religion spielfördernd.

Ich selbst habe ja zusammen mit Morlock ein "Spielziel" für unseren Orden geschaffen. Wenn sich dem eben Moslems entgegensetzen wollen - bitte. Es ist nunmal unser eigenes Spielziel. Wenn ein paar moslimische Orden meinen, sie müssten das Spielziel "Christen ausrotten" setzen, dann sei es ihnen gewährt. Aber zwengt doch nicht den anderen Eure Meinung auf!

Natürlich wird es auch ein Ziel von uns sein, Christenärsche zu rocken :-)


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04. Okt 2005 9:46 
Das Spiel heisst doch "Holy Wars", aber davon ist nicht so viel übrig. Der Sinn ist durch einige, die der Meinung sind Glaubensbrüder anzugreifen, entstellt. Denkt doch mal über die Worte des Spieles nach? Euch ist doch nicht mehr die Religion heilig, sondern nur noch Eure eigenen Besitztümer!

Ich verwalte selber eine OK, habe aber keine Angst, mich direkt neben jemanden zu stellen oder jemanden an mich heran zu lassen. Mit Angst zeigt man, dass man schwach ist...

Mit der Überlegenheit und Macht kommt die Intoleranz und nur in der Not hält man zusammen. Schönes Feld für eine Sozialstudie hier (im Vergleich zur letzten Runde, in der man als Moslem froh war, dass ein Glaubensbruder neben einem siedelte und kein Feind und da konnte man die gesamte OK plündern!!!)


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04. Okt 2005 9:50 
Yersinia, sorry, man sieht ja den Namen nicht...[/b]


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04. Okt 2005 10:29 
ich möchte auch einmal ein paar worte dazu sagen.

ich habe auch bis vor kurzem als ordensleiter unsere ordensaksse unter mir gehabt, jetz steh ich alerdings im krieg....
und jetz mal was für die ganzen flachpfeifen:

wenn hier jeder gleich rumheult, weil ein moslem zu dicht neben ihm gebaut hat...wo kommen wir denn dann hin?? hier kann doch nicht jeder spieler nen eigenen sektor beantragen, und nur weil zum beispiel irgendwo ne stadt von nem glaubensbruder liegt, verzichte ich doch nicht auf die res, die vielleicht neben seiner statd sin, ein bissl abstand ist vollkommen ok, aber son rumgeheule von den leuten kann man sich echt nich antun.....

sorry aber is meine meinung...klar sind schwächere spieler neben einem ne bedrohung....dann stellt eben truppen rein..so hab ichs früher gemacht....aber son diven-gehabe...von wegen kommt bloß nich in meine nähe......wer zuerst kommt malt zuerst oder wie??? man man man....ich erlebe tagtäglich von leuten die mir schreiben..ja ich wurde von nem glaubenbruder angegriffen...warum?....war zu dicht an ihm dran.....
das is mehr als schwachsinnig....

hochachtungsvoll


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04. Okt 2005 10:34 
Zitat:
Mit Angst zeigt man, dass man schwach ist...


Ich bin ängstlich und dulde keinen neben mir. Und das darf gerne jeder als Zeichen von Schäche auslegen.

Die Christen, die Süleymann und ich niederritten, weil wir dank ihre dichtgedrängten Städte nach einem Sieg mit 3k Truppen mitten in der Nacht selbst starke und ehrenhafte Gegner überrennen konnten, mögen keine Angst gehabt haben und mögen keine Schwäche gezeigt haben.

Aber sie sind platt.

Jeder Moslem der meint, er müsse direkt neben einem anderen siedeln, nur weil angeblich das Gras da schneller wächst, ist ein Sicherheitsrisiko für seine Glaubensbrüder. Jeder, der dann auch noch den sicherheitsbewussten Moslems Vorwürfe macht, sollte sich überlegen, auf wessen Seite er eigentlich spielt.

Gerade die kriegstreibenden gewinnen kontinuirlich Siedlungsraum für die Moslems. Und diese müssen mit Rache rechnen. Es kann doch nicht wahr sein, dass hier einige Leib und Leben ihrer Männer opfern um Platz für Glaubsbrüder zu schaffen, dann deren Aufklärung kaputt gesiedelt wird obwohl mittlerweile immer mehr Raum im Norden geschaffen wird und dann die eigentlichen Kriegshelden als halbe Verräter hingestellt werden.

Ein wenig mehr Dankbarkeit wäre da in vielen Bereichen angebracht. Und wenn man sich dazu nicht überwinden kann, dann wenigstens schweigen. Und wenns selbst dazu nicht reicht, dann sabotiert bitte nicht die Krieger durch Vernichtung der Aufklärung mit potentiellen Sprungstädten.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04. Okt 2005 12:34 
Ach Angelus, das wir konträrer Meinung sind, haben wir doch schon zum Besten gegeben. Du musst Dich von mir nicht gleich angegriffen fühlen.


Es gibt hier viele, die kämpfen, verlieren oder gewinnen. Aber viele wären auch ein bisschen Dankbarer über etwas mehr Zusammenhalt. Damit kämpft es sich leichter und mit mehr Spaß.
Ein aktiver Nachbar ist mehr Wert, als Bäume, Steine und Sträucher. Diese bewegen nämlich keine Truppen, um zu helfen, wenn ein 50k starker Trupp anrückt.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04. Okt 2005 12:49 
weter angelus.

ich rege mich auf, und weiß genau auf welcher seite ich stehe...nun schon seit einigen runden. ja und auch ich sorge für siedlungsraum, oder versuche es zumindest...ob dieses mal erfolgreich oder nicht, steht ja nicht zur disskussion...
fakt ist, hier kann nicht jeder spieler einen eigenen sektor mieten und n schild vorhängen....für unbefugte betreten verboten oder so...

klar is des n risiko..aber des gehen alle ein, sowohl moslems als auch christen.....gehört nunmal zum spiel dazu....
solltest du vielleicht bedenken....ein neuer spieler der krieger werden will, hat doch auch nicht mehr die möglichkeit um sich herum volkommen leeren raum zu finden. also ich bitte doch um ein wenig realismus, auch wenn das verhalten bei den meisten "stärkeren" spielern sowieso schon an der tagesordnung ist wie ich weiß.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04. Okt 2005 12:51 
Dem stimme ich voll und ganz zu!!!! JAWOHL!!!!! :D


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04. Okt 2005 13:03 
"Inaktive" deren Städte durch ein Mann-Eroberer fallen wie die Fliegen durch Christeneindringlinge und in meiner Nähe sind, müssen sich nicht wundern eine Kriegserklärung von mir zu erhalten. Falls gemeckert wird, verweise ich hierauf :)


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04. Okt 2005 13:11 
Damit ist das Raumproblem für mich doch schon gelöst:

Yersinia, Alfred und und DieJay siedeln direkt nebeneinander und gehen das Risiko ein. Dann ist genug Platz für neue Krieger, die alle aus dem Noobschutz kommend 50k christentruppen deffen und zu mir muss auch keiner.

Die Grundsatzdiskussion ist damit erledigt. Jeder der weitere Städte direkt an sich dran haben möchte, kann sich dann in diesem Thread melden. Wer neben mir siedeln will, muss um den Platz kämpfen.

Siedelplätze direkt neben ihren Städten halten also für alle anderen frei:

Yersinia
Alfred
DieJay

Bittte die Liste einfach für alle verlängern, dann braucht keiner zu so paranoiden Angsthasen wie mir ziehen.


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04. Okt 2005 13:13 
Dein letzter Satz ist die einzige vernünftige Aussage die bist jetzt von dir kam!!!!


Diesen Beitrag melden Mit Zitat antworten
Nach oben
  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de