Aktuelle Zeit: Fr, 19. Okt 2018 2:24


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Weltwunder/Besondere Städte
BeitragVerfasst: So, 27. Nov 2005 3:00 
Also, ich hab mir mal folgendes überlegt. Wer mal Rome - Total War gespielt hat weiß auch woher ichs hab :D
Wie wäre es denn, wenn man bestimmte Orte/Städte auf der Karte anlegt, die erobert werden können und dann der jeweiligen Seite geringe aber nette Boni bringen. Zum Beispiel könnte man Städte wie Jerusalem, Rom, Konstantinopel , Wien (hehe) fest in die Karte einbauen, und jenachdem welche Seite sie gerade besitzt, die Seite bekommt dann gewisse Vorteile.

Oder die Seite bekommt dann pro Tick Punkte, so kann man dann am Ende mal gucken ob Christen oder Moslems mehr Punkte hatten. Wäre mal nen anderes Ziel als das gegenseitige abschlachten der schwächsten SPieler der anderen.

Vorschlag: Wenn die Moslems Wien erobern, dann ham sie gwonnen *fg*


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 27. Nov 2005 3:27 
Ich spiel dann einen muslimischen General Piefke :)


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 27. Nov 2005 10:49 
idee ist nicht schlecht
allerdings die seite die die stadt vorher einnimmt gibt sie auch nicht mehr her wie es jetzt aussieht hat die angreifende macht viel schlechtere karten
und es dauerd auch verdammt lange anzugreifen

aja da stehts sichs wohl wer ziehmlich auf wien *g*
mir gefällt wien auch
kann mir aber wirgendwie schon denken wer el-don ingame ist :D


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 27. Nov 2005 11:31 
Glaub ich nicht, dass du das kannst :P

Und zum einnehmen, naja Belagerungen sollten ja irgendwie verbessert werden, und wenn dann das mit den Belagerungsmaschinen kommen sollte usw. ich denke das wird nächste Runde scho ganz anders aussehen.

Und wenn man das so baut, dass gleichviele Städte im Christenland und im Muslimischen Land sind, dann dürfte es eigentlich rel. fair sein.


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 27. Nov 2005 11:56 
die idee gabs schon letzte runde, warum sie abgelehnt wurde oder ob, weiß ich aber nicht mehr.

/edit:

http://forum.holy-wars.de/viewtopic.php?t=4765&postdays=0&postorder=asc&start=0


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 27. Nov 2005 12:30 
Warum das geclosed wurde? Weil es einen zu hohen Aufwand verursachen würde und das Spielprinzip so sehr ändern würde, dass HW2 danach eher HW3 wäre.

Dazu auch das noch, was ich woanderd bereits geschrieben habe:

Zitat:
In der letzten Runden haben vor allem die Moslems gejammert. Das ist nunmal so, und ich hoffe, dass nächste Runden endlich die Stärke der beiden Parteien ausgeglichen ist. Die meisten Spieler haben ja nun gemerkt, dass auch Moslem spielen Freude machen kann Smile

Wir überlegen schon lange, wie man ein "globales" Spielziel einführen kann. Jedoch ist das schwieriger, als es auf den ersten Blick aussieht. Es ist zwar klar, dass man motivieren muß zum Spielen - aber mit was will man das anstellen? Viele Vorschläge würden eher das Gegenteil bewirken, denn es würde zwar ne Handvoll Spieler motivieren, den Großteil aber noch mehr stören. "Heilige Städte" mögen ja nett sein, aber dieses Konzept muß erstmal zuende gedacht werden, bevor man überhaupt an eine Implementierung denken kann.

Ich hab viele Ideen wie ich (meinen) Spielspaß deutlich erhöhen könnte. Und so gehts bestimmt vielen Leuten - doch an der Stelle muß man mal überlegen, ob ein anderer Typ Spieler das auch so fühlen würde: in der Regel sind die Mehrheit der Spieler nunmal Sim-City-Spieler - und auch wenn dieser Spieltyp für mich nicht in Frage kommt basiert das ganze Spiel auf diesen Spielern.


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 27. Nov 2005 17:07 
Naja, aber das ging dann ja nur darum, wenn man dadurch vorteile erhält.

wenn man es aber einfach so macht, dass die religion für den besitz der Städte Punkte bekommt dann würde es ja anders aussehen. Denn wer weiter Sim City spielen will , der kann das ja tun. Es braucht ja nicht jeden zu interessieren wieviele Punkte die jeweilige Religion hat. Die Kriegführenden Spieler hätten dann aber mal n Ziel um das sie sich kabbeln könnten. Im Moment sieht es für mich nämlich so aus, dass die starken Spieler beider Seiten mehr aneinander vorbei SPielen als gegeneinander.


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 27. Nov 2005 17:20 
Zitat:
Weil es einen zu hohen Aufwand verursachen würde und das Spielprinzip so sehr ändern würde, dass HW2 danach eher HW3 wäre.


Das war die Kernaussage. Die Ideen sind gut, aber wir haben keine Zeit sie umzusetzen.


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 27. Nov 2005 20:40 
grml, wolln wir nicht mal ne HW-Lotto-SPielgemeinschaft gründen? Und wenn wir gewinnen, dann wird das angelegt und mit dem Geld werden die Progeammierer dann so bezahlt, dass sie das Hauptberuflich machen können.


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 27. Nov 2005 20:41 
Wenn ihr es schafft, unsere RL-Stundenlöhne zu finanzieren, dann investier ich lieber Arbeitszeit in HW2 als in sonstige (meist Windoof-) Projekte ;-)


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28. Nov 2005 13:44 
hmm, gut ok kann man alles verstehen doch was mich als alter hase noch eher als reiz sein könnte um hier mal stirn bieten zu können.

wir haben die christen und der islam. wie wäre es noch wenn man die heiden einführt? die werden ja von beiden völkern aus ihrer heimat verdrängt. so der groben geschichtsverfolgung. das wäre mal etwas was ich heraus vordernd finden würde


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28. Nov 2005 16:54 
hmm wyko
denke das extra zu implementieren ist unnötig
man kann ja trotzdem einfach gegen alle Krieg führen(also sehr wohl gegen seine eigene Religion als auch die andere9
wäre in meinen Augen im Prinzip das gleiche
also nciht nötig extra einzubauen


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28. Nov 2005 16:58 
Also ich finde die Idee mit den Heiden gar nicht so schlecht, vielleicht wäre dass etwas was man mit der Einführung von gewissen Spielzielen bringen könnte. Aber das wäre dann wohl auch schon wieder was für HW3....


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28. Nov 2005 18:13 
und ebenfalls scho oft vorgeschlagen.

Ausserdem haben Heiden nichts mit dem "Heiligen Krieg" zu tun. Die Christianisierung der Heiden war auch schon viel früher abgeschlossen.


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28. Nov 2005 19:52 
jaa jaa heiligere krieg genau die krieger wleche in den heilgien krieg gezogen sind waren alle christen oder islamisten von geburt an. glaubt wer an den storch? das waren nicht mal 10 % idealisten und verherer oder führer. alles andere waren rekrutierte heiden.

nieder mit der unterdrücktheit rofl

nee mal im ernst, es ist doch das geringste eine dritte religion ein zu bauen und ja es wurde schon x mal darüber diskutiert und immer wieder hört man die alten sprüche. ein game lebt und wächst mit der comunity also? wo liegt das problem?


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28. Nov 2005 21:18 
wie wär's mit [url=http://forum.holy-wars.de/viewtopic.php?t=5007&highlight=sektorengebäude]Sektorengebäuden[/url]? *duck* :wink:

/edit Kroddn: NEEEEEIIIIINNNNNNN


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 29. Nov 2005 12:10 
Norden...hmm....Wikinger...hmmm....passt nicht ganz rein, aber Wikinger fänd ich geil! :D


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 03. Dez 2005 12:17 
Wikinger!!!

Das fänd ich auch nicht schlecht.

Oder... Russen.

ABer dann ist´s halt kein Religionskrieg mehr.


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 03. Dez 2005 18:23 
Ich steh auf Aboriginees. Oder vielleicht auch Indianer? Vielleicht könnten wir ja auch Pazifisten einbauen? ...


Nach oben
  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 03. Dez 2005 21:09 
Indianer wären schon recht cool. Anstatt Schwertern werden Tomahawk's produziert.

Als Religion sollte man das Judentum, wenn es sich zeitlich machen lässt (zu einer der nächsten/übernächsten Runden), einbauen.
Man könnte diese dann klar benachteiligen in der Kriegsführung, aber dafür einen Rohstoffförderzuschuss geben.

Im Prinzip würden dann viele Spieler diese Religion nehmen, die gerne Sim City spielen. Problem an der Sache ist, das diese stets im stark umkämpften Gebieten leben.


Nach oben
  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de