Aktuelle Zeit: Di, 16. Okt 2018 1:54


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Di, 29. Sep 2009 9:51 

Registriert: Fr, 22. Mai 2009 12:40
Beiträge: 76
Ich weiß nicht, ob das schonmal diskutiert wurde...wenn ja bitte kurzen Link und closen, löschen, deleten,...was auch immer^^

Was wäre denn wenn man die Punktedifferenz bei der Auswertung eines Kampfes mit einbezieht.
Konkret: Spieler A mit 500k Pkt. greift Spieler B mit 100k Pkt. an. Differenz: 400k Pkt./100Pkt. von Spieler B=4
--> Die angreifenden Truppen haben nur 1/4 Kampfkraft. Ist vielleicht ein wenig krass, aber die Formel lässt sich ja bearbeiten. Andererseits: Wenn nen Spieler den ich angreife nur 50% meiner Punkte hat, hab ich auch nur 50% Kampfkraft....würde von daher schon Sinn machen und nicht für wahnsinnig viel mehr Komplexität sorgen.

Ich spinne mal weiter: Greift ein schwächerer Spieler einen Stärkeren an, steigt seine Kampfkraft nach dem gleichen Prinzip. Darüber kann man und wird man sich mit Sicherheit streiten, würde aber alle Spieler mit einbeziehen und jeder hätte gegen jeden eine halbwegs realisitsche Chance.

Würde mich über konstruktive Kommentare freuen!


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Di, 29. Sep 2009 15:10 

Registriert: Di, 13. Dez 2005 14:42
Beiträge: 1232
Wohnort: nähe Remscheid
Zitat:
Ich weiß nicht, ob das schonmal diskutiert wurde...wenn ja bitte kurzen Link und closen, löschen, deleten,


EDIT bei Timotheus: gelöscht, weil so ein Umgangston hier nichts zu suchen hat und Dir auch nicht entspricht, Pädda!

@topic:

so ein vorschlag steht in der art schon im supporterforum, wo kroddn allerdings noch nichts zu gesagt hat. der vorschlag da wurde u.a. von trekelthek, tim und meiner wenigkeit diskutiert und sollte eigentlich mal veröffentlicht werden, wenn kroddn sich dazu äussert, bzw. die zeit dazu hat ein statement zu schreiben (ende september hieß es).



der zweite teil wurde zumindest bei uns als schlecht empfunden, da diese regelung zu missbrauch führen könnte/WIRD. abgesehen davon sah man noch ein zwischending zwischen durchschnittspunkten und momentanen punkten als ausschlaggebend vor.

/edit: ich hoffe, die überdurchschnittlich gebildeten leute hier sehen über die schweren rechtschreib- und grammatikfehler hinweg...

_________________
Paedda aka Ali aus Bali aka Chuck Norris

Mehr Spieler braucht das Land...


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Di, 29. Sep 2009 15:18 

Registriert: Fr, 22. Mai 2009 12:40
Beiträge: 76
Paedda hat geschrieben:
klartext: du bist entweder zu faul oder zu blöd, um die suchfunktion anzuschmeißen und meinst, wir sollten das jetzt für dich tun.


Hey komm mal wieder auf den Teppich. Du solltest dir mal überlegen wie du hier mit anderen umgehst und wie du mit anderen Leuten sprichst, denn nichts anderes tust du hier im Forum. Leute wie du sorgen dafür, dass hier irgendwann keine Vorschläge mehr kommen und sich immer mehr Leute abwenden.

Natürlich habe ich die Sufu genutzt, aber nix gefunden. Nach was soll ich denn da suchen? Und ich krame nicht das ganze Forum durch.

Ein einfaches: "Wurde schonmal diskutiert. Schau mal hier..." Hätte vollkommen gereicht.

Ich werde mich hier ganz sicherlich nicht als blöd, oder sonstwas beschimpfen lassen. Es gibt genügend Games wo so ein Niveau herrscht.

Hier noch ein Vorschlag: Das Niveau im Forum von HW2 sollte nicht noch weiter sinken.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Di, 29. Sep 2009 15:23 
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 16. Mai 2007 20:02
Beiträge: 496
Paedda hat geschrieben:

klartext: du bist entweder zu faul oder zu blöd, um die suchfunktion anzuschmeißen und meinst, wir sollten das jetzt für dich tun.



Kurzer, genau mit so einem Verhalten bringst du die Leute dazu, auf das Spiel zu pfeifen! Reiß dich mal am Riemen!

_________________
"Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben." - Terry Pratchett


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Di, 29. Sep 2009 15:34 

Registriert: Sa, 31. Dez 2005 15:48
Beiträge: 696
Wohnort: Krefeld
Backing hat geschrieben:
Hier noch ein Vorschlag: Das Niveau im Forum von HW2 sollte nicht noch weiter sinken.


Kann diesen Vorschlag nur unterstützen!

Ich denke, nein: Ich bin mir sicher, dass Pädda eingesehen hat, dass er sich im Ton deutlich vergriffen hat und sich bei Dir entschuldigen wird!

Zum restlichen Topic: Wir diskutieren das gerade noch durch. Es gibt einige Pro, aber auch einige Contra Argumente. Wir müssen noch daran feilen, wie man so eine Sache sinnvoll umsetzen kann. Und außerdem, wie Pädda schrieb, steht auch noch kroddns Meinung zu dem Vorschlag aus.

_________________
Das Schicksal liegt nicht in der Hand des Zufalls; es liegt in deiner Hand: du sollst nicht darauf warten, du sollst es bezwingen.

William Jennings Bryan (1860-1925), amerik. Politiker


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Di, 29. Sep 2009 16:16 
HW2 Team - Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 10. Dez 2005 20:03
Beiträge: 3272
Meine Meinung dazu wird geäussert, wenn ich die vielen andren offenen Punkte behandelt habe. Meine grundsätzliche Meinung als Spieler zu sowas ist aber: punktebasierte Boni/Mali mag ich nicht und will ich eigentlich nicht. In keinem Spiel. Da fühl ich mich genauso, wie wenn mich jemand absichtlich gewinnen lässt ;-)

_________________
Vote for Holy Wars 2!
http://www.holy-wars2.de/vote.php


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Di, 29. Sep 2009 16:24 
Benutzeravatar

Registriert: Di, 08. Jan 2008 18:55
Beiträge: 145
kroddn hat geschrieben:
Da fühl ich mich genauso, wie wenn mich jemand absichtlich gewinnen lässt ;-)

... absichtlich nicht verlieren lässt, würde wohl eher hinkommen. :wink:


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Di, 29. Sep 2009 20:10 

Registriert: Di, 13. Dez 2005 14:42
Beiträge: 1232
Wohnort: nähe Remscheid
tut mir leid, dass ich da wohl etwas scharf formuliert hatte. ->dafür entschuldige ich mich bei backing.

allerdings änderst das nichts an meiner meinung, dass man die suchfunktion nutzen sollte - wenn nichts dabei herauskommt kann man den thread ja ganz normal stellen.

_________________
Paedda aka Ali aus Bali aka Chuck Norris

Mehr Spieler braucht das Land...


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Di, 29. Sep 2009 20:43 

Registriert: Sa, 31. Dez 2005 15:48
Beiträge: 696
Wohnort: Krefeld
Paedda hat geschrieben:
tut mir leid, dass ich da wohl etwas scharf formuliert hatte. ->dafür entschuldige ich mich bei backing.

allerdings änderst das nichts an meiner meinung, dass man die suchfunktion nutzen sollte - wenn nichts dabei herauskommt kann man den thread ja ganz normal stellen.

Du könntest einfach ein gutes Vorbild darstellen und auf den entsprechenden Thread verweisen, den Du meinst. (den weiß ich gerade nämlich auch nicht ;-) )

_________________
Das Schicksal liegt nicht in der Hand des Zufalls; es liegt in deiner Hand: du sollst nicht darauf warten, du sollst es bezwingen.

William Jennings Bryan (1860-1925), amerik. Politiker


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Mi, 30. Sep 2009 6:24 

Registriert: Fr, 22. Mai 2009 12:40
Beiträge: 76
Paedda hat geschrieben:
allerdings änderst das nichts an meiner meinung, dass man die suchfunktion nutzen sollte - wenn nichts dabei herauskommt kann man den thread ja ganz normal stellen.


Genau so habe ich es gemacht.

Aber schön das du dich entschuldigst - angenommen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Mi, 30. Sep 2009 8:36 
HW2 Team - Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 10. Dez 2005 20:03
Beiträge: 3272
Dieser Thread hier ist ein Musterbeispiel dafür, wie Diskussionen schon seit längerem Laufen. Wenige Postings haben mit dem Thema zu tun, der Rest ist Geflame und Offtopic-Gequatsche. Klärt das bitte über PN und kommt zum Thema zurück!

_________________
Vote for Holy Wars 2!
http://www.holy-wars2.de/vote.php


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Mi, 30. Sep 2009 12:22 

Registriert: Sa, 31. Dez 2005 15:48
Beiträge: 696
Wohnort: Krefeld
Backing hat geschrieben:
Was wäre denn wenn man die Punktedifferenz bei der Auswertung eines Kampfes mit einbezieht.
Konkret: Spieler A mit 500k Pkt. greift Spieler B mit 100k Pkt. an. Differenz: 400k Pkt./100Pkt. von Spieler B=4
--> Die angreifenden Truppen haben nur 1/4 Kampfkraft. Ist vielleicht ein wenig krass, aber die Formel lässt sich ja bearbeiten. Andererseits: Wenn nen Spieler den ich angreife nur 50% meiner Punkte hat, hab ich auch nur 50% Kampfkraft....würde von daher schon Sinn machen und nicht für wahnsinnig viel mehr Komplexität sorgen.

Ich spinne mal weiter: Greift ein schwächerer Spieler einen Stärkeren an, steigt seine Kampfkraft nach dem gleichen Prinzip. Darüber kann man und wird man sich mit Sicherheit streiten, würde aber alle Spieler mit einbeziehen und jeder hätte gegen jeden eine halbwegs realisitsche Chance.


Ok. Angenommen, mein Orden befindet sich in einem Ordenskrieg mit einem anderen Orden. Ich werde von einem angegriffen, der die fünfache Punktzahl hat als ich. Soll vorkommen. Dann lasse ich mir jetzt ganz schnell alle bis auf eine Stadt von meinem Orden abnehmen (leihweise) und habe auf einmal ncoh weniger Punkte. Denkbar wäre auch, wir waren vorher gleichstark, jetzt habe ich weniger punkte als er. Der Orden unterstützt mich finanziell entsprechend und was passiert? Der Angreifer rennt vor eine Wand, weil meiner Verteidiger auf einmal so viel stärker sind. Im Falle eines Angriffs könnte das gleiche Prinzip zum tragen kommen.

Nur Punktzahl geht also nicht. Durchschnittspunktzahl? Mhh - da könnte ich lange taktieren und einen Mitspieler zum "Ballermann" mutieren lassen.

Ich glaube, um so ein Prinzip vernünftig durchsetzen zu können, muss man viele Dinge berücksichtigen und die Berechnung könnte im Endeffekt zu komplex werden.

_________________
Das Schicksal liegt nicht in der Hand des Zufalls; es liegt in deiner Hand: du sollst nicht darauf warten, du sollst es bezwingen.

William Jennings Bryan (1860-1925), amerik. Politiker


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Mi, 30. Sep 2009 15:14 

Registriert: Di, 13. Dez 2005 14:42
Beiträge: 1232
Wohnort: nähe Remscheid
die berechnung interessiert den spieler ja eigentlich nicht - merken muss man sich nur, dass starke spieler einen malus gegenüber schwachen haben.

_________________
Paedda aka Ali aus Bali aka Chuck Norris

Mehr Spieler braucht das Land...


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Do, 01. Okt 2009 7:07 

Registriert: Fr, 22. Mai 2009 12:40
Beiträge: 76
Eben...ich sehe ein, dass es so einfach wie von mir beschrieben wohl nicht gehen wird.

Alternative um das schnelle "Verleihen" zu verhindern: Sobald man angegriffen (mit mind. 100 Mann) wird, wird die Punktzahl eingefroren....


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Do, 01. Okt 2009 20:56 

Registriert: Do, 01. Okt 2009 20:50
Beiträge: 12
ich bin der meinung man sollte nichts in der richtung einführen.

ich persöhnlich füre gerade auch krieg mit leuetn die die hälfte meiner punktzahl haben. es sind jedoch 6 und alle sind im gleichen orden der insgesamt 12 members hat, daher denke ich dass es durchaus ein fairer kampf ist und ich deshalb auf eine solche regelung verzichten würde.

es sollte sich einfach nur jeder spieler der gerne hw2 spielt zusammen reißen und nur schwächere angreifen wen dies nötig ist, da es sonst ja zu einer schließung von hw aus mangel an mitgliedern früher oder später kommen wird.

_________________
Jack the Ripper alias Herrin vom See

perönliche rechte Hand des Teufels :D:D


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Fr, 02. Okt 2009 0:35 

Registriert: Di, 13. Dez 2005 14:42
Beiträge: 1232
Wohnort: nähe Remscheid
wo wäre das problem in deinem fall? es geht um eine verteidigungsregelung - nicht um den angriff. es zwingt dich ja niemand diesen orden anzugreifen und solang du nur deffst, ist das kein problem, wenn dich wer mit der hälfte deiner punkte angreift.

_________________
Paedda aka Ali aus Bali aka Chuck Norris

Mehr Spieler braucht das Land...


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Fr, 02. Okt 2009 12:03 

Registriert: Sa, 31. Dez 2005 15:48
Beiträge: 696
Wohnort: Krefeld
LordDarkness hat geschrieben:

es sollte sich einfach nur jeder spieler der gerne hw2 spielt zusammen reißen und nur schwächere angreifen wen dies nötig ist, da es sonst ja zu einer schließung von hw aus mangel an mitgliedern früher oder später kommen wird.

Wie oft hat das schon funktioniert? Ich glaube kein einziges mal in Menschheitsgedenken! Es funktioniert weder im Leben noch in einem Spiel. Selbstregulierung ist einfach keine Lösung.

Du wärest durchaus in der Lage, die schwachsen Spieler weiterhin anzugreifen, allerdings mit einigen Einschränkungen bzw. hätte der schwächere Spieler Deffvorteile. Das ist doch kein Problem, denn wenn er ungefähr halb so viele Punkte hat wie Du hat er vielleicht sogar weniger Einwohner als Du Truppen hast. Das ist dann schon recht schwer zu deffen. Also soll ihm ruhig ein Vorteil gegeben werden.

_________________
Das Schicksal liegt nicht in der Hand des Zufalls; es liegt in deiner Hand: du sollst nicht darauf warten, du sollst es bezwingen.

William Jennings Bryan (1860-1925), amerik. Politiker


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Fr, 02. Okt 2009 19:51 
Benutzeravatar

Registriert: So, 11. Dez 2005 13:25
Beiträge: 670
das problem ist, dass die ganze sache so schwer zu balancen ist, dass viele sich die haare raufen werden ;)
ich stell mir da ordenskriege vor, die nie enden werden, denn sobald ein spieler langsam besiegt wird, erhält er teilweise(unter der annahme, das durchschnittspunkte und aktuelle punkte in die berechnung eingehen) nen bonus aufs deffen.
wie will man so einen krieg je beenden?
gerade die spieler mit verstärkten augenmerk auf den angriff werden nie einen wirklichen sieg erringen, wenn deren gener auch nur einigermaßen aktiv sind.

_________________
tkone @ night


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Mo, 05. Okt 2009 17:39 

Registriert: Mo, 12. Dez 2005 14:26
Beiträge: 127
tkone hat geschrieben:
[...]
gerade die spieler mit verstärkten augenmerk auf den angriff werden nie einen wirklichen sieg erringen, wenn deren gener auch nur einigermaßen aktiv sind.


Du meinst also es wäre negativ, wenn man aktive Spieler nicht mehr komplett in Grund und Boden rammen könnte ? hm....

Im Prinzip ist so eine Regelung gar nicht schlecht, nur die Ausführung ist schwierig.

Selbst wenn der Bonus nur beim Deffen gilt, könnte ich als Schwacher dann ja einen Großteil meiner Truppen nehmen und nem starken eine Stadt abnehmen. Dadurch steigen meine Punkte nur wenig und der Grosse wird es sehr schwer haben mir die Stadt wieder abzunehmen, da ich ja immer noch nen satten zusätzlichen Deffbonus habe.

Man könnte auch einen sehr sehr schwachen Ordensbruder mitten in den feindlichen Sektoren eine Stadt gründen lassen und alle starken nutzen diese Stadt dann als Sammelstelle für ihre Angriffe. Wegen dem Deffbonus wäre die Stadt kaum wegzubekommen.

Jede Anpassung zum Schutz von wirklich Schwachen wurde bisher von erfahrenen Spielern genutzt, um das System auszunutzen. So würde es auch dieser im Prinzip sinnvollen Massnahme ergehen.

_________________
Nein lieber Troll, ich fütter dich nicht. Nu höre endlich auf zu betteln.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Punktedifferenz bei Angriffen mit berücksichtigen
BeitragVerfasst: Mo, 05. Okt 2009 19:04 
Benutzeravatar

Registriert: Di, 08. Jan 2008 18:55
Beiträge: 145
Alhazen hat geschrieben:
Man könnte auch einen sehr sehr schwachen Ordensbruder mitten in den feindlichen Sektoren eine Stadt gründen lassen und alle starken nutzen diese Stadt dann als Sammelstelle für ihre Angriffe. Wegen dem Deffbonus wäre die Stadt kaum wegzubekommen.


Wenn dann gilt der Deffbonus nur für die eigenen Truppen, nicht für verbündete Truppen.


Nach oben
 OfflineProfil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de