Aktuelle Zeit: So, 18. Nov 2018 2:39


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mo, 07. Sep 2009 9:50 

Registriert: Sa, 31. Dez 2005 15:48
Beiträge: 696
Wohnort: Krefeld
:!:

Ich habe im Abschiedsthread von Morraldor damit angefangen und will es gerne hier fortsetzen, um diesen Thread nicht unnötig voll zu spammen! Dazu hatte ich gestern Abend eine interessante Diskussion mit TRekelthek, an die ich hier gerne anknüpfen möchte!

Seit Jahren geht es hier nur noch bergab! Die Spielerzahl sinkt kontinuierlich, heute wieder einer der alten Hasen weg! Wenn es so weiter geht, haben wir in ein paar Monaten, spätestens in ein paar Runden, nicht einmal mehr genügend Spieler, um die Top100 zu füllen. Da hilft auch alles Voting nix, wenn neue Spieler kommen, die durch das Spiel aber nicht überzeugt werden können!

In meinen Augen müssen einige Grundlegende Dinge (Siedlungsring, Löschskript, ja vllt. sogar Spielname und so!) überarbeitet und überdacht werden.

In der letzten Zeit gab es kaum noch Änderungen. Wenn es welche gab, haben sich einige davon als nicht praktisch herausgestellt. Beispiel? gerne!

Ein Spieler verliert im Krieg alle Städte und muss in den Ring. Zu seinem Leidwesen hat sich der Ring gerade vorher erst erweitert. Er ist zwar schön weit weg jetzt, aber er hat kaum Handlungsmöglichkeiten. Erwischt er eine scheiß Startstadt, ist er nahezu veradmmt. Im Ring kann er nicht angreifen, aus dem Ring kann er nicht angreifen. Er muss also mit einer miesen Stadt vorlieb nehmen und diese ausbauen, um wenigstens den Hauch der Chance zu haben, wieder zurückzukommen! Aber das ist in den meisten Fällen Perlen vor die Säue, also kann er sich auch gleich löschen!

Der Ring ist in seiner Form gescheitert und hat seinen Zweck nicht erfüllt. Meines Erachtens ist es ander Zeit, den Ring wieder zu vergessen und auf ein altes Prinzip zurückzugreifen! Vielleicht ja auch mal mit dem angedachten Vorschlag von drei im Hinterland befindlichen, unangreifbaren Städten. Wurde ja aber auch direkt wieder abgebügelt.

Vielleicht auch ein Spielziel? Der Kampf um ein Gebiet, um eine Stadt etc. Möglichkeiten gibt es da viele, aber der Wille muss da sein, auch mal Dinge umzuändern.

Ich möchte Dich nicht persönlich angreifen, kroddn, und schätze, dass Du in Deiner Freizeit viel in so ein Spiel investierst. Aber wenn Du keine Zeit / Lust / Motivation hast, Dich um das Spiel zu kümmern, wäre es besser, das Spiel zu schließen und sich dann auf von mir aus Arturs Erbe zu konzentrieren. Aber ich denke, dass Dir bei einigen Änderungen, die durchgeführt werden, mittlerweile die praktische Sicht der Dinge fehlt, da Du sie nicht als SPIELER mitbekommst, und das ist im Endeffekt aber das, worauf es ankommt!

So - Diskussion, Anregungen, Ideen erwünscht! Spam o. ä. unerwünscht und wird gelöscht!

_________________
Das Schicksal liegt nicht in der Hand des Zufalls; es liegt in deiner Hand: du sollst nicht darauf warten, du sollst es bezwingen.

William Jennings Bryan (1860-1925), amerik. Politiker


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mo, 07. Sep 2009 20:34 

Registriert: Fr, 22. Mai 2009 12:40
Beiträge: 76
Eins möchte ich hier mal klar stellen: ICH möchte nicht das HW2 geschlossen wird...das ist doch mein Leben *SCHNIEF* ;-)

Nein, Spaß beiseite. Ich will HW2 weiterspielen, aber es muss sich was ändern. Ich selbst kann leider dahingehend nichts dazubeitragen, da ich nicht programmieren kann. Außer ein wenig HTML.

Problem ist aber nicht nur, dass Vorschläge kaum noch umgesetzt werden (warum auch immer...), sondern auch die HW2-Gesellschaft. Damit meine ich, dass im Forum doch immer nur die gleichen User schreiben. Inzwischen hat sich eine Art Alt-User-Elite herausgebildet, die seit Jahren HW2 spielt. Die wissen, dass man durch plündern auch riesige Armeen halten kann und die sich 20 Städte halten...lohnt sich ja irgendwann wieder.
Das es diese eingeschworene Gemeinschaft gibt, wird jeder Neuling schnell mitkriegen. Zumal Fehler mit wochenlangem Wiederaufbau betraft werden, der nicht zwangsweise von Erfolg gekrönt ist.
Ist aber dahingehend kein Wunder, denn ich denke Neulinge werden sofort als Noobs abgestempelt. Und wenn man mal zwei Tage nicht on ist, dann ist das schon eine mittelschwere Katastrophe.

Es gibt zwei Seiten an denen angesetzt werden muss:
- die technisch/inhaltliche
- die Community muss aufgeschlossener werden (Jetzt kommt bestimmt gleich: "Sind wir doch"...natürlich, trotzdem werden Noobs niedergemäht oder "umgesiedelt"

Mein Vorschlag (1), mit dem man vielleicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen könnte:
Eine öffentliche Testrunde (game2):
Einzige Änderung: Keine Religionsinternen Angriffe sind möglich.

Vorteil: Es kommt mal wieder zu gesitteten Religionskämpfen. Es gibt keine Waldgeister Nord und Süd. Man kann ja seinen Nachbarn nicht mehr trauen. Diese Variante würde Zusammenhalt schaffen und auch Noobs einbinden, da sie nicht mal eben weggeräumt werden können um Sicherheitsabstand zu schaffen.

Vorschlag (2): Ist noch nicht ganz fertig gedacht, geht aber in folgende Richtung: EIne neue Forschung mit mehreren Stufen, die ermöglicht, dass neue Städte bereits einen Grundausbau haben (kl. Schule, Ressourcen usw.). Dies würde insbesondere bei einem Neuaufbau ungemein helfen. Könnte ja meinetwegen nur für die ersten 5-7 Städte gelten.

Problem: Auch diese Vorschläge müssen umgesetzt werden.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 7:57 
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 18. Jun 2007 19:25
Beiträge: 166
Gebe ich auch mal wieder was zu verschiedenen Themen kund.

Urlaubsmodus: Da wir ja nicht mehr so viele Spieler sind, und damit natürlich auch weniger Ziele für die anderen, wäre es zu überlegen, ob man den UM nicht soweit ändert, daß man auch für 3-5 Tage schon reingehen kann.
Kann natürlich ausgenutzt werden, aber die laufenden Angriffe brechen ja auch nicht ab. Das Problem ist nämlich, daß man danach eigentlich aus dem Spiel ist. Motiviert ungemein :D
Dies ist natürlich nur im Krisenfall so, aber der besteht aufgrund der "Masse" an Spielern inzwischen eientlich immer.

Umsiedeln/Plätten von Spielern: Ist einfach "nötig" geworden, da die "Sprungefahr" einfach zu hoch geworden ist. Habe ich früher nie gemacht, bzw. immer noch ungern, aber ausschliessen kann ich es nicht mehr. Bin zu oft reingefallen. Hier könnte vielleicht ein programmierter Mindestabstand helfen. Nachteil natürlich, daß Siedler öfters umkehren müssen.

Kriege innerhalb einer Religion: Gab es schon immer, siehe z. B. die Geschichte Spaniens. Hier wurden Christen von Moslems gegen andere Christen unterstützt. Auch anders herum kam es natürlich vor.
Aber ein Ziel für jede Religion wäre natürlich sehr schön, um das einzuschränken.

Ring/Schutz von Stammstädten: Irgendwie muss verhindert werden, daß Spieler komplett vernichtet werden. Beim Ring werden sie es ja fast, bis aucf Rohstoffe, Gold und Forschung. Ausserdem besteht auch noch die Gefahr der Verfolgung. Hier würde vielleicht eine bestimmte Anzahl, z. B. 3 Städten helfen, die man nicht verlieren kann. Eventuell kann somit verhindert werden, daß man sich zu schnell löscht, was dem Spiel ungemein helfen würde.

Späteinsteiger/Wiederaufbau: Spieler, die die Runde recht spät beginnen, haben eigentlich keine Chance richtig ins Spiel zu kommen. Ausnahme, es sind schon länger aktive Teilnehmer, die Unterstützung von Ordenskollegen oder bekannten Mitspielern erhalten. Hier wäre es vielleicht wirklich nicht schlecht, wenn sie eine schon "etwas" ausgebaute Startstadt bekommen würden. Eventuell auch mehr Rohrstoffe und Gold, abhängig von der bisherigen Dauer der Runde. Auch für geplättete S
pieler, die weitermachen wollen, wird hier eine Regelung benötigt.


So, das reicht erst mal wieder :D


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 13:03 

Registriert: Fr, 12. Dez 2008 11:03
Beiträge: 38
also nun ich muss meinen vorrednern recht geben...

was für anfänger schwer ist, ist vor allem der start....

ohne hilfe verlier ich hier allein nach 4 tagen die lust...weil ich einfach keinen plan hab was ich bauen soll etc...als ich angefangen hab, da hatt ich das glück dass mir jemand all das erzählt hatte, aber es gibt genügend leute(man sieht ja die unzähligen startstädte) die einfach für den anfang komplett überfordert sind...

also kurz um, dass spiel sollte einsteigerfreundlicher gemacht werden(ja es gibt ein tutorial ich weiss, des finde ich persönlich aber zu kompliziert)

ne einfache "bauanleitung" würde es auch tun zumindest für die ersten 3 städte...

was ein weiteres großes problem ist, ist dass es leute gibt die nach 2 wochen tief im feindesland stehen und alles weghauen was ihnen unter die finger kommt...sorry aber sowas geht nicht...vielleicht sollte man es anderweitig mit dem noobschutz angehen...zb, dass dieser nicht bei jedem gleich sondern nach den kriegsgebieten gestaffelt ist...

im hinterland meinetwegen einen kürzeren noobschutz als an vorderster front ( klingt vielleicht etwas unlogisch, aber so haben noobs die sich an vorderster front aufbauen auch mal eher die möglichkeit dort sich zu halten, und so werden die geographischen grenzen zwischen islam und christ nich soo schnell durchbrochen)

vielleicht ist es möglich tipps in das spiel einzubauen, oder warnungen..meinetwegen ein anfänger baut seine 3 städte auf..goldmienen, holz, stein..alles...aber weil er ein anfänger ist, hat er gar keine relation was er an waffen oder kasernen braucht...sprich so sollte meinetwegen ab einen bestimmten zeitpunkt, zb 1 woche bevor der schutz abläuft eine nachricht kommen: " junge schutz läuft ab bau kasernen!!

oder man baut in das tutorial, wie aufgaben ein : "baue 20 kasernen pro stadt" . So könnte man den ablauf des schutzes auch an solche bedingungen knüpfen...d.h wer nicht wehrfähig, der entweder nicht oder erst viel später im spiel angegriffen werden kann...

von mindestabständen der städte halte ich nich soo viel, denn das schränkt einen zu sehr ein ... so brauch ich keine kampfsiedlung mehr zu gründen...da kann ich auch gleich den ganzen weg über die karte laufen...

bin eh nich so für einschränkungen sondern eher für erweiterungen..denn einschränkungen bewirken meistens das gegenteil...

was auf alle fälle geändert werden sollte ist der anfang/neuaufbau, dort liegt das große problem...es geht ja nich dass einige mit 4 k bhs nach 2 wochen rumrennen(is etwas übertrieben) und andere noch lange nich soweit sind...da fehlt irgendwo die balance...warum schmeisst man den ring nich raus und jeder(auch der der durch verlust seiner städte sich neuaufbauen muss) bekommt wieder einen noobschutz???
ebenso sollte jeder auch und vor allem beim neuaufbau ein wenig einfluss darauf haben wo er landet...

so mal paar gedanken von mir...


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 18:02 
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 10. Dez 2005 22:07
Beiträge: 585
Wohnort: Bochum
So, dann will ich euch mal meine Meinung eingeben.^^

@Backing:

- zur User-Elite:
Quasi jeder, der schon ein paar Jahre spielt ist in dieser "Alt-User-Elite" (Ausnahmen sind wahrscheinlich nur die Spieler, die schon immer Defensiv gespielt haben und trotzdem dageblieben sind.)
Ansonsten wäre es denjenigen so ergangen, wie allen anderen, die sich nach einer Runde gelöscht haben. Es ist ga nz natürlich, dass diese Spieler das Spiel auf diese Art spielen. Es ist die efektivste.

- zum Vorschlag:
Ich halte es für eine hervoragende Idee Game 2 als Testrunde laufen zu lassen, wo Änderungen von der Community getestet werden können.
Allerdings würde das komplette Verbot von Religionsinternen Kriegen eher zum Gegenteil führen. Wir hätten schnell viele Orden, die in Nord und Süd geteilt sind, damit man die lästigen Nachbarn vertreiben und Sprungstädte branden lassen kann.
Die Idee mit der Forschung halte ich auch für gut.

@Bush:

Eine Einschränkung von Religionsinternen Kriegen könnte man erreichen, indem nur Leute lvl 5 Einheiten bekommen können, die niemandem aus der eigenen Religion den Krieg erklärt haben. Damit würde man die Spieler stärken, die gegen die andere Religion kämpfen.

Zur Unterstützung der Späteinsteiger hatten wir ja schon mal den Vorschlag, dass eine Forschung billiger wird, je öfter sie von anderen erforscht wurde. Nun das wäre meine Idee dazu.

@Allesodernix

Interressant wäre ein zwingendes Tutorial. Dass man erst ins freie Spiel entlassen würde, wenn man drei ausgebaute Städte mit Grunddeff hat.
Und mit Aufgaben, die einen da hin führen. Die Aufgaben kann man aber abstellen und selbst die Ziele auf eigenem Weg erreichen.

So - mein Senf

_________________
mit Grüßen und Segenssprüchen,
Edward Plantagenet
aka Eduardo de Gevier
Stolzer OL der Kreuzritter


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 19:16 
HW2 Team - Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 10. Dez 2005 20:03
Beiträge: 3272
Edward Plantagenet hat geschrieben:
Eine Einschränkung von Religionsinternen Kriegen könnte man erreichen, indem nur Leute lvl 5 Einheiten bekommen können, die niemandem aus der eigenen Religion den Krieg erklärt haben. Damit würde man die Spieler stärken, die gegen die andere Religion kämpfen.

Das ist der erste richtig gute Vorschlag zur Verbesserung von HW2 seit Monaten! Das kommt gleich auf die Todo-Liste nach ganz oben.

_________________
Vote for Holy Wars 2!
http://www.holy-wars2.de/vote.php


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 20:08 

Registriert: Sa, 31. Dez 2005 15:48
Beiträge: 696
Wohnort: Krefeld
Das heißt, dass ich inaktiven Christen um mich rum nicht mehr den Krieg erklären darf und diese branden kann, ohne dass das zur Folge hat, dass ich keine Level 5 mehr bekomme? Ouh, klasse! Das heißt, ich warte, bis einem Feind die Stadt in die Hände fällt oder bis der inaktive gelöscht wird??

_________________
Das Schicksal liegt nicht in der Hand des Zufalls; es liegt in deiner Hand: du sollst nicht darauf warten, du sollst es bezwingen.

William Jennings Bryan (1860-1925), amerik. Politiker


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 20:38 
HW2 Team - Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 10. Dez 2005 20:03
Beiträge: 3272
Konstruktive Diskussion ist wohl nicht mehr so der Hit.

_________________
Vote for Holy Wars 2!
http://www.holy-wars2.de/vote.php


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 20:39 

Registriert: Fr, 22. Mai 2009 12:40
Beiträge: 76
Edward Plantagenet hat geschrieben:
So, dann will ich euch mal meine Meinung eingeben.^^

@Backing:

[...] Es ist ga nz natürlich, dass diese Spieler das Spiel auf diese Art spielen. Es ist die efektivste.


Aber genau, dass ist das Problem glaube ich. Es stimmt ja und das Spiel lässt es zu, aber als Neuling sitzt man da und denkt sich häääää? Wie verdammte scheiße kriegt der soviele Krieger zusammen und warum hat der 20 Städte?


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 20:44 

Registriert: Sa, 31. Dez 2005 15:48
Beiträge: 696
Wohnort: Krefeld
kroddn hat geschrieben:
Konstruktive Diskussion ist wohl nicht mehr so der Hit.

wieso? das war eine ernstgemeinte frage.

_________________
Das Schicksal liegt nicht in der Hand des Zufalls; es liegt in deiner Hand: du sollst nicht darauf warten, du sollst es bezwingen.

William Jennings Bryan (1860-1925), amerik. Politiker


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 21:36 
Benutzeravatar

Registriert: Di, 08. Jan 2008 18:55
Beiträge: 145
Ich zitiere hier mal aus dem Wiki, welches ja immer noch verlinkt ist und Anfänger sicher mehr interessiert als dieses Tutorial.

(von oben nach unten, so wie man seine Städte in zeitlicher Abfolge aufbauen soll)

Zitat:
Um weitere Gebäude errichten zu können, mußt Du zuerst einige Forschungen durchführen. Zu Beginn hast Du bereits 30 Forschungspunkte, wobei durch die Residenz 2 Forschungspunkte pro Tick hinzu kommen. Als erste Forschungen kommen in Frage:
Ackerbau, für die Gründung zwei neuer Städte
Schulbildung, für die Errichtung von Schulen
Beide Forschungen wirst Du zu Beginn nicht forschen können, weil Dir dazu Forschungspunkte fehlen. Welche Forschung die richtige ist, kann man pauschal nicht sagen.

Diese Aussage ist einfach falsch!

Zitat:
Da Eisen erst später für Truppen benötigt wird und der Abbau auch erstmal erforscht werden muß, sollten diese Gebäudetypen erstmal komplett weg gelassen werden. Kornkammern, Lager und Wachtürme erstmal NICHT bauen. Diese kosten unnötig Gold.

Mag am Anfang richtig sein, trotzdem halte ich diese Aussage für problematisch.

Zitat:
Die neuen Positionen sollten in der Nähe der Anfangsstadt liegen. Sei kritisch bei der Wahl deiner Siedlungspunkte! Neben Wald und Stein können ein paar Sonderfelder nicht schaden. Gold und Fische kannst du vernachlässigen, denn diese Gebäude bringen nur Gold, aber keine Attraktivität! Natürlich sind diese immer noch besser als keine Sonderresourcen.

Gold und Fische vernachlässigen?

Nach einigen Hinweisen dann das:

Zitat:
Ich weiß, es juckt dir in den Fingern, aber lass das Militär erstmal beseite.

Hmm.

Zitat:
Das nächste Ziel ist dann schon schwieriger auszuwählen. Im Prinzip ergeben sich zwei Möglichkeiten: erforsche den Markt, beweise dein Können durch geschicktes Handeln und vermehre somit Deinen Wohlstand. Oder forsche als nächstes das Klassensystem, um große Schulen bauen zu können, damit die Forschungspunkte schneller fließen, und nimm dann verbesserte Verwaltung (Lehenswesen (2)) (Bibliothek schauen!) in Angriff, damit du dein Reich auf 5 Städte ausweiten kannst, ohne Einbußen hinnehmen zu müssen.

Kein Militär, aber aus dem Schutz gehen? Das wird hier tatsächlich empfohlen!?

Zitat:
Lager brauchst Du erst dann, wenn Du mit Waffen handeln möchtest oder sie produzierst - da Du aber zunächst eh kein Militär aufstellen kannst, lohnt sich diese Investition nicht.

Hä?!

Zitat:
Im Laufe der Zeit sollten dann auch die Sondergebäude erforscht werden, von denen du am meisten Sonderfelder bei deinen Städten hast. Wenn neue Gebäude fertig erforscht sind, solltest du diese natürlich so schnell wie möglich bauen - natürlich nur dort, wo es angebracht ist.

Immer noch kein Militär!?

Zitat:
Der weitere Verlauf der Forschung ist dann dir und deiner eigenen Vorliebe überlassen. Die einen werden aufs Militär setzten und sich in die Schlacht stürzen, während andere lieber ihr Imperium weiterentwickeln.

Aber das ist noch Zukunftsmusik, jetzt gehts erstmal schnell weiter zu Der weitere Stadtausbau

Zukunftsmusik? Wahrscheinlich ist der Neuling jetzt schon platt!

Zitat:
Deine Städte sind erfolgreich gewachsen, die Ressourcenversorgung ist sichergestellt und du hast einige Kampfeinheiten. Deine Städte stoßen aber langsam an ihre Grenzen.

Um nun deine Städte zu vergrößern bzw. das Wachstum zu beschleunigen, hat HW2 eine Reihe von Gebäuden, die der Stadt eine größere Attraktivität verleihen. Welche dies genau sind, kannst du wie immer in der Bibliothek nachschlagen.

Natürlich stehen dir nicht gleich alle Attraktivitätsgebäude zur Verfügung. Abhängig vom Forschungsstand und der Verfügbarkeit von Sonderresourcen kannst du eine Reihe von Gebäuden errichten, die deiner Stadt eine größere Attraktivität verleihen und damit natürlich mehr Menschen anlocken.

Im Zuge der weiteren Entwicklung wird es dir durch die Forschung möglich sein, neue Gebäude zu bauen und alte zu verbessern. Hierbei sollte der Kosten-Nutzen-Faktor im Auge behalten werden. Es ist unrentabel eine Superstadt mit allen Gebäuden zu bauen, wenn sie nur 3000 Einwohner ernähren kann. Auch sollte man beachten, dass einige der Attraktivitätsgebäude keinen Unterhalt kosten oder die gleiche Menge Attraktivität liefern wie andere. Wieder andere Sondergebäude verleihen deiner Stadt nicht nur Attraktivität, sondern sie „produzieren“ auch noch Gold. Solche sind in der Auswahl den normalen Attr.-Gebäuden natürlich vorzuziehen, da sie deine Staatskasse stark entlasten.

Immerhin, schon ein paar Kampfeinheiten, obwohl es nirgends stand, das er sie bauen soll!?
Es wurde bis jetzt immer davon abgeraten.

Und nun zum guten Ende kommt dann das:

Zitat:
Wenn du ca. 1000 Einwohner hast, solltet du mindestens 5 Fanatiker oder Milizen als Verteidigung pro Stadt aufstellen. Dazu muss natürlich die "militärische Ausbildung" erforscht und eine Kaserne gebaut sein. Es reicht am Anfang aus, 1 Kaserne zu bauen und die Einheiten in deine 2. bzw 3. Stadt zu schicken. Sind deine Städte sehr weit voneinander entfernt, solltest du später in jeder Stadt eine Kaserne errichten.

1 Kaserne? Nun wundert mich nichts mehr.
Wer das ließt hat dann eigentlich schon 5 Städte und mehr. So wurde es jedenfalls empfohlen!


Zuletzt geändert von TRekelthek am Mi, 09. Sep 2009 23:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 23:29 
HW2 Team - Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 10. Dez 2005 20:03
Beiträge: 3272
Du hast nun seitenweise Kritik angebracht. In der Zeit hättest Du vielleicht eine bessere Einführung schreiben können?

Wenn man sich diese Einführung direkt durchliest ist es durchaus angebracht, den Neuling so an der Leine zu führen, wie es dort gemacht ist. Ihm zu sagen "Du brauchst Militär" nutzt nämlich auch nix, weil er sicherlich nicht genug bauen würde.

_________________
Vote for Holy Wars 2!
http://www.holy-wars2.de/vote.php


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 23:30 

Registriert: Do, 25. Dez 2008 2:17
Beiträge: 16
Noobschutz Ja. So wie bisher.

Zusätzlich --> der Noobschutz endet ERST ENDGÜLTIG mit dem abgeschlossenen Bau der ersten Kaserne bzw. nach vielleicht zusätzlichen 10 Tagen.
User ohne Kasernen hätten dann vielleicht 40 Tage zum Aufbau. Würde Späteinsteigern evtl. helfen.

edit
- Keine Möglichkeit einer neuen KE an Spieler unter 10k Punkten im Highscore.
Bestehende KEs sind davon nicht betroffen und bestehende Kriege können zu Ende gebracht werden.
- Bin für die Idee der 3 STAMMSTÄDTE.
Diese können nicht erobert werden !
Der betreffende Gegner kann nur VASILLIERT werden. 1-20% seiner BruttoGoldeinnahmen kommen dem Haushalt des Eroberers zugute. Die Einstellung der VasallenSteuer liegt im Ermessen des Eroberers. Mit 250 Bonuspunkten kann man eine REVOLUTION machen und ist wieder souveräner Herrscher. Oder man lässt seine Hauptstadt von einem anderen König erobern und wird Vasall dieses Königs.
- 5 Tage Vasall sind aber dabei vorschlagsweise Pflicht. Vorher ist keine REVOLUTION und keine FremdVasillierung möglich.

edit2
Die 3 "Stammstädte" können nur im entsprechenden Sektor der Hauptstadt, als solche gekennzeichnet/gegründet/oder wie auch immer werden .

_________________
aka Fernando de Padilla aka Garm aka Tankred


Zuletzt geändert von witege am Mi, 09. Sep 2009 23:51, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Mi, 09. Sep 2009 23:42 

Registriert: Sa, 31. Dez 2005 15:48
Beiträge: 696
Wohnort: Krefeld
Einsteigerguide

Der gute Vlad hat sich vor ein paar Tagen noch die Mühe gemacht.. :roll:

_________________
Das Schicksal liegt nicht in der Hand des Zufalls; es liegt in deiner Hand: du sollst nicht darauf warten, du sollst es bezwingen.

William Jennings Bryan (1860-1925), amerik. Politiker


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Do, 10. Sep 2009 8:41 
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 12. Dez 2005 17:29
Beiträge: 220
Ich möchte mal was grundsätzliches zu den Anregungen und Vorschlägen sagen:
Sicherlich stimmt es, daß die Community hier immer kleiner wird und der Ärger bei den noch bestehenden Spielern immer grösser wird.
Auch ich habe mich hier immer wieder eingebracht und ärgere mich selber darüber. Aber es fehlt in letzter Zeit auch an Leuten, die sich hier aktiv
an den Änderungen beteiligen/beteiligen wollen. Es sind immer die gleichen paar Leutchen, die hier Anregungen und Vorschläge posten.
Ich fände es mal schön, wenn einer mal ein gutes! Einführungstutorial schreibt, was bestimmt nicht einfach ist. HW2 ist für sein Alter ein schon recht komplexes Spiel und verlangt einem Noob am Anfang viel Intuition ab.
Wir alten Hasen sehen das natürlich anders, aber man muss sich mal in die Sichtweise eines Anfängers versetzen.
Zum zweiten - das haben kroddn und ich schon des öfteren erwähnt - ist der ursprüngliche Code von vielen geschrieben worden. Da ist es natürlich net einfach "mal eben" nen Vorschlag technisch umzusetzen, weil man sich erst in die Codeschnipsel einarbeiten muss.
Ich finde, dafür dass kroddn des hier technisch alleine meistert, macht er es echt gut und opfert dafür seine Freizeit, auch wenn er manchmal etwas "mürrisch" ist. :)

@kroddn: Gibbet net nen Thread, wo du deine "To do"-Liste stehen hast ? Ich meine schon, wenn net, leg eine an. Damit die Spieler auch sehn, was in nächster Zeit passiert. Und wenn du nur die "guten" Vorschläge auflistest. In deisem Monsterforum blickt ja keiner mehr durch, trotz Suchfunktion.

Vielleicht erklärt sich mal ne Gruppe bereit, das Forum mal aufzuräumen ?

@all: Engagiert Euch mal aktiv an HW2. Schreibt nen gutes Tutorial mit Screenshots meinetwegen, supportet neue Spieler, macht Werbung, etc.
Vielleicht gibbet auch den einen oder anderen Coder, der sich mal an ein paar Codeschnipsel wagt (iss ja nu OpenSource!) und die mal aufräumt.
Und veranstaltet mal auch nen HW2-Treffen, das stärkt auch die Community, wenn man sich mal life kennenlernt. Leider kommen immer nur dieselben. Ich erinnere mich an Treffen, da waren wir locker über 30 Leute !

Wenn einfach mal nen paar Leute mehr anpacken, dann wird es auch wieder was !

Auf auf HW2ler ! Nu seid Ihr gefragt !

Euer
Howly

_________________
Bild


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Do, 10. Sep 2009 13:00 
HW2 Team - Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 10. Dez 2005 20:03
Beiträge: 3272
Ich möchte eigentlich kein Tutorial mehr ausserhalb des Spiels haben. Als wir die große Werbekampagne mit 300 neuen Spielern durchgeführt hatten, sind die Zugriffe auf die Wiki nur ganz wenig gestiegen - es hat einfach keiner gelesen.

Wenn eine Überarbeitung, dann am ingame-Tutorial. Ich hab die Inhalte des Tutorials innerhalb einer Stunde geschrieben, damit es was beinhaltet, und gehofft, dass jemand weiteren Content liefert. Leider bin ich hier alleine gelassen worden.

Also: weg vom Wiki-Tutorial hin zum Live-Tutorial. Das ist viel besser, eben weils den Benutzer auch direkt an der Leine führt.

Und denkt beim Durchspielen des Tutorials daran: ihr seid Profis, und manche Dinge sind für Neulinge einfach komplexer als für euch.

_________________
Vote for Holy Wars 2!
http://www.holy-wars2.de/vote.php


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Do, 10. Sep 2009 14:26 

Registriert: Di, 16. Jan 2007 11:22
Beiträge: 63
Zitat:
Eine Einschränkung von Religionsinternen Kriegen könnte man erreichen, indem nur Leute lvl 5 Einheiten bekommen können, die niemandem aus der eigenen Religion den Krieg erklärt haben. Damit würde man die Spieler stärken, die gegen die andere Religion kämpfen.


Zitat:
Das ist der erste richtig gute Vorschlag zur Verbesserung von HW2 seit Monaten! Das kommt gleich auf die Todo-Liste nach ganz oben.


ich finde ist die schlechteste idee dies es gibt!!!!
sagen wir einmal. jetzt will ich einen verbüdetetn helfen und ihn eine stadt brandschatzen da er zu viele städte hat oder aus anderen gründen. und dann darf ich keine level 5 einheiten mehr machen?????
dann wird er die stadt nie los weil keiner wird das machen um eine stadt zu branden wenn er keiner level5 einheiten ausheben kann, und die gegenr seiten wirds ihm auch nicht branden weil die wissen das keiner so verrückt ist seine stadt zu branden. aslo bleibt er weig darauf sitzen und bekommt sie nie weg!!

verstehe nicht was da so ne gute idee sein soll


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Do, 10. Sep 2009 15:36 

Registriert: Di, 13. Dez 2005 14:42
Beiträge: 1232
Wohnort: nähe Remscheid
ich finde den ANSATZ dennoch recht gut...

_________________
Paedda aka Ali aus Bali aka Chuck Norris

Mehr Spieler braucht das Land...


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Do, 10. Sep 2009 15:49 

Registriert: Mi, 08. Jul 2009 10:17
Beiträge: 15
Moin zusammen,

so dann will ich mich erstmal vorstellen, da mich kaum einer kennen wird.
Also ich bin der Neue. Meinen Acc gibt es seit Mitte Mai 09. Ich habe auch vorher nicht unter einem anderen Acc gespielt.
Letzte Game 1 Runde war ich unter dem Namen Scarabaeus und in der letzten Speedrunde unter dem Namen Honey dabei.

Nun meldet sich halt mal der Neue zu Wort, was ja scheinbar sonst keiner mehr tut.
Ich muss sagen, das mir dieses Spiel doch ganz gut gefällt.
Nur kommt da gerade eine Unlust in mir hoch, die einfach sagt löscht dich, bevor du so wirst wie der Rest hier.
Da wird die ganze Zeit darüber geschrieben wie schlecht doch alles ist, so das ich anfange zu denken: hm das Spiel ist wohl doch nicht so dolle.
Es scheint hier ja einige zu stören, das der Aufbau oder Neuaufbau zulange dauern würde und man sollte 3 Städte haben die unangreifbar sind.
Dann frage ich mich doch, warum hier nicht danach gehandelt wird nach dem Motto „Was ich nicht will was man mir Tut, füge ich auch keinem anderen zu“.
Nein stattdessen sammeln sich die erfahrenden Spieler, treten mit einem Perfekten Zusammenspiel auf und ziehen mit 10k Einheiten in einen Sektor und schnappen sich erstmal die kleinen aus dem verfeindeten Orden.Dieser Sektor wird erst dann wieder verlassen wenn dort alles erobert oder gebrandet wurde. Es wird nicht einfach nur geplündert und dem Gegner eine Stadt gelassen. Nein es wird sich gefreut einen in den doch so gehassten Ring geschickt zu haben.
Wenn man so spielt, brauche ich nicht so was wie sichere Städte fordern.
Ich würde solche Städte auch nicht haben wollen. Vielmehr würde ich einen anderen Umgang wünschen. Wenn der Gegner nur noch eine Stadt hat, warum nicht einfach den Frieden anbieten oder einfach nur plündern.
So kann sich der Gegner doch auch schneller wieder aufbauen und man hat wieder einen Gegner. Was habe ich davon wenn alle im Ring sind und ich weiß nicht mehr wohin mit meinen Truppen. Und muss es immer sein mit 3 Mann auf einen zu gehen? Geht das nicht auch mal alleine oder nur mit einem „Lehrling“ zusammen?
Aber genug dazu. Kommen ich jetzt zum Thema Noob.
Gut die Hilfe habe ich nicht in Anspruch genommen. Ich habe mir von meinen Mitspielern Tipps geben lassen. Was auch viel individueller war/ist.
Könnte man nicht zu beginn jeder Runde jedem Spieler die Möglichkeit geben, sich nicht nur die Religion auszusuchen, sondern auch ob er als Mentor, Lehrling oder Neutral teilnehmen möchte.
Dann könnte jedem Mentor einen/mehere Lehrlinge zugeordnet werden. Der Mentor hat dann halt die Aufgabe seinen Lehrling auf die Tücken des Spiels vorzubereiten.
Mann kann dort ja auch noch mehr Möglichkeiten über die Art der Lehre schaffen, zum Beispiel ob man eine Kriegerische oder eine Händler Laufbahn einschlagen möchte. Einfach den passenden Mentor dann zuordnen, der ebenfalls angibt was er lehren möchte.
Diese beiden könnten dann ja einen weiteren Menüpunkt bekommen. In den es ihnen ermöglicht wird, schneller Nachrichten auszutauschen. Oder Aufgaben anzulegen. Etwas übertrieben aber sicherlich sehr nett währe die Möglichkeit einer parallelen Anmeldung. Um auch aktiv Inhalte vermitteln zu können.
Was mich auch noch etwas stört, ist das das sich die Religionen nur noch durch Gebäude und Einheiten unterscheiden.
Hier ist es schon fast wie bei HW1. Der Glaube ist egal Hauptsache ich kann metzeln.
Von daher finde ich die Idee sehr gut, mit den lvl 5 Einheiten nur dann wenn man keinen Krieg gegen einen gleich Gläubigen ANGEFANGEN hat und dieser noch in der Diplomatie steht.
Nur kann ich den Unmut dann auch verstehen das man inaktive Spieler nicht los werden kann.
Ich mag es nicht, einem von gleichem Glauben platt zu machen, aber es muss auch sein, wenn er wirklich nicht mehr aktiv ist, um nicht selbst ein Opfer zu werden.
Meine Lösung dazu währe, ein automatischer Frieden. Damit meine ich, das wenn nicht innerhalb einer Woche ein Angriff oder eine erneute KE kommt automatisch Frieden einsetzt.
So sollte man den ständige Angriffen auf den eigenen Glauben etwas einhalt geboten werden.

So und noch zu guter letzt. Mich kotzen diese ständigen Spys ja so was von an. Alle paar Stunden auf jede Stadt 24h am Tag. ES NERVT!!!
Aber da wir dann ja wieder bei der Spieler Kultur sind, lässt sich das durch ein „lass es doch bitte“ eh nicht ändern.
Mein Tipp dazu, Kampfberichte mit angaben über die Truppenstärke des Feindes, erst dann wenn 50% der def Truppen gekillt worden sind. Dann hat das ganze ein Ende und es wird auch für erfahrende Spieler eine neue Aufgabe die etwas mehr Spannung verspricht.

So nun bin ich durch. Bitte entschuldigt die zahlreichen Fehler aber ich sitze gerade mitten in einer Schulung und der Lehrer schaltet sich ständig auf den Rechner.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Re: Mach(t) was! PRO HW 2 !
BeitragVerfasst: Do, 10. Sep 2009 15:56 
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 10. Dez 2005 23:14
Beiträge: 124
ja aber wenn man dann später im spiel (ca. 300k pkt) seine 11 Städte hat und krieg führt, bleibt einen nur noch die taktik brandschatzen oder plündern. Wer eine übernimmt, bekommt die dann ws nicht mehr weg.

und beim plündern und branden laufen die truppen immer wieder heim, daher wird man wohl nicht weit in das christen, bzw islamische reich vordringen können. Das ist dann noch problematischer für Orden, als für Spieler!

Man kann dann auch keinen Neuen oder bereits zerstörte Leuten Städten schenken...

Das mit den 50% der truppen ist in meinen Augen...nun ja nicht so toll. Aber man könnte es einrichten das man eine stadt nur 3-4 mal am tag angreifen kann...

Zitat:
Vorschlag (2): Ist noch nicht ganz fertig gedacht, geht aber in folgende Richtung: EIne neue Forschung mit mehreren Stufen, die ermöglicht, dass neue Städte bereits einen Grundausbau haben (kl. Schule, Ressourcen usw.). Dies würde insbesondere bei einem Neuaufbau ungemein helfen. Könnte ja meinetwegen nur für die ersten 5-7 Städte gelten.


finde diese Idee nicht schlecht. Viele Spieler löschen sich nachdem sie einige Städte verlieren. Wenn der wiederaufbau schneller geht, hat man den anreiz, es seinem Peiniger später heimzuzahlen.
Jedoch würde ich es ein bisschen anders machen als oben beschrieben:

Umso weiter man im spiel ist, umso mehr gebäude sollten in neu gegründeten Städten stehen. Das heißt, kann ich 5 Städte verwalten und ich muss mich neu aufbaun sind die ersten 2 neuen Städte gut ausgebaut, bei 7-Städte verwalten die ersten 3, usw.
Und umso weiter man geforscht hat, umso bessere gebäude sind auch in den Städten drinnen. Natürlich sind die dann für andere Spieler ein gern gesehenes Ziel, da die danne eigentlich wehrlos sind. Darum auch Truppen zum Neustart dazu (jedoch nur sehr langsame einheiten, und wenige, damit die nicht zu einem angriff benutzt werden können)

Das ganze könnte auch eine Eigene Forschung werden, zb.: bei der Reichsverwaltung, und umsomehr davon geforscht wurde, umso leichter fällt der wiederaufbau.

_________________
"... better hit in the face by a frozen ski boot."


Nach oben
 OfflineProfil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de